Maria Magdalena

Gechannelte Botschaften von Maria Magdalena , ihrer Gemeinschaft und die neue Heilmethode Almasanar

Die Vision des Herzens

Hinterlasse einen Kommentar

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder, dies ist Maria Magdalena! Ich werde euch heute mit meinem liebenden Herzen durch den Prozess der Transformation und der Visionssuche begleiten. Jeden von Euch werde ich heute energetisch an die Hand nehmen und führen in seiner Visionsbotschaft. So segne ich Euch mit dem Heiligen Geist, mit dem Heiligen Wasser der Taufe und des Feuer Gottes. Möge heute Frieden und Wohlbefinden in Euer Herz den Weg frei machen für eine Vision Eures Herzensweges. Ich segne Euch im Namen des Vaters und Mutter Gottes, der Söhne und Töchter Gottes und des Heiligen Geistes. Ich bin Maria Magdalena

Am Freitag widmen wir uns dem 6. Chakra und besuchen eine Distelerie zur Lavendelessenzgewinnung. Eine sehr eindrückliche und spannende Vorführung mit vielen wertvollen Tips wie Lavendelessenzen angewendet werden. So lernen wir auch den Unterschied zwischen Lavandin und Lavendel kennen. Danach fahren wir nach Saint Phantaleon, geniessen ein feines Glacé und besuchen die Kathedrale, welche dem Saint Pantaleon gewidmet ist. Diese wundervolle heilige Stätte geht weit zurück bis zu den Kelten. Die Kathedrale kann nur besichtigt werden, wenn man den Schlüssel im Restaurant abholt. Und so haben wir die Kathedrale für uns ganz alleine für ein Live-Channeling und eine Übung zur Visionsfindung. Im Channeling melden sich Erzengel Sandalphon, Saint German, Saint Panthaleon zu den Themen Pilgern und Transformation, sowie Maria Magdalena mit den oben geschriebenen Worte.

Am Samstag machen wir Badetag in Saintes-Maries-de-la-Mer und natürlich besuchen wir auch die Heiligen 3 Marien und Sara-la-Kâli. Dort meditiert jeder für sich und einige besteigen den Michaelsturm.

In einer absolut genialen alten Anlage von Templern verbringen wir unseren letzten Abend und haben die letzte Zusammenkunft in der wiederaufgebauten Kappelle, welche dem Heiligen Staphanus gewidmet wurde. Im Innern befindet sich eine sehr eindrückliche urweibliche Heiligenfigur. Der Tag ist dem 7. Chakra gewidmet und so machen wir uns nochmals in kurzen Frequenzen durch jedes Chakra. Danach geniessen wir ein feudales herrliches Abendessen.

Heute ist Abreisetag und bevor ich meine Heimreise antrete besuche ich nochmal Maria Magdalena in der Basilika mit einem grossen Strauss Blumen als Dank für ihre grossartige Reisebegleitung.

Autor: SingulART - Barbara Witschi

Medium, Heilerin, Seminarleiterin und Meditationslehrerin mehr über mich www.singulart.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s