Maria Magdalena

Gechannelte Botschaften von Maria Magdalena , ihrer Gemeinschaft und die neue Heilmethode Almasanar

Wandel der Zeit – Pilgere mit uns!

2 Kommentare

Es gibt nichts Stetigeres als der Wandel – eine Lebensweisheit meins ehemaligen Chef’s Herr Wandel. So habe ich letztes Jahr gelernt, dass auch heilige Stätte sich wandeln. Hier ein Ausschnitt der Botschaft von Maria Magdalena dazu:

Die Grotte verliert immer mehr an Kraft und Heiligkeit. Dies ist auch richtig so, denn die Kraft fliesst in den Menschen direkt und nicht mehr in heilige Stätte. Jeder Mensch bekommt diese heilige Kraft von uns aufgestiegenen Meistern, wenn er dazu bereit und willens ist. Die Zeit der Götzenanbetung ist vorbei. Die Menschheit ist auf ihrem Weg zur eigenen Meisterschaft in die 7. Dimension. So ist es! Ich bin Maria Magdalena der inkarnierte Aspekt von Lady Sananda! 

Zuerst war ich etwas schockiert und ich habe bei Maria Magdalena nachgefragt, ob ich denn nicht mehr in die Grotte kommen soll? Dazu sagte sie mir, dass die Energien an heiligen Orten immer mehr von der geistigen Welt reduziert werden. Also nicht von 100 auf 0 in Nullkommanichts, sondern ganz langsam. Ich frage sie wieso das die geistige Welt das macht und sie erklärt mir, dass heilige Orte von Obrigkeiten über Jahrhunderte immer mehr zu ihren Zwecken benutzt wurden und dies nun verändert werden soll. Das heisst, dass die Orte über die Kräfte als gespeicherte Erinnerung weiter verfügen und sie natürlich noch erreichbar bleiben, aber die wahrhaftige Verbindung zu den Heiligen soll nun über das Herz vertieft werden. Als ich dies begriffen habe, fragte ich Maria Magdalena, ob es dann nächstes Jahr Zeit ist, eine Reise mit Teilnehmern in die Grotte zu machen und sie sagte mir, dass dies eine gute Idee wäre. Weiter gab sie mir zu verstehen, dass wir in dieser Grotte im Moment noch lernen können, was es heisst die Energie von ihr in uns zu sehen und zu fühlen. Ich stimme ihr da voll und ganz zu, und bin echt traurig, dass die Grotte sich verändern wird. Und tatsächlich stelle ich fest, dass mein Lieblingsbild von ihr im Pilgeraufenthaltsraum verschwunden ist. Ein Zeichen des Wandels! Wir Menschen entwickeln uns in unserer Schwingung weiter und eines Tages ist es nicht mehr nötig an solche Orte zu gehen, weil wir in der Lage sein werden, solche Orte an Ort und Stelle, wo wir uns gerade befinden, zu erschaffen. Diese Fähigkeit wurde bereits bei einigen erwachten Menschen erweckt. Und so kommen Bernhard und ich überein, dass wir die Organisation der Reise in Angriff nehmen.

Und nun steht sie – unsere Reise – und wir wissen, wir werden diese Reise nur einmal anbieten, denn eine solche Reise auf die Beine zu stellen braucht Geduld, Passion und viel Zeit. Bernhard und ich haben diese Eigenschaften und wir wurden von niemandem geringeren als Kathleen McGowan (Autorin) unterstützt ein gutes Hotel zu finden. Wir sind uns natürlich bewusst, dass es viele Angebote solcher Reisen gibt und haben uns entschieden, die Reise nicht nur Maria Magdalena und ihren Begleitern zu widmen, sondern auch dem Luberon mit seinen wunderschönen Lavendelfeldern, der exzellenten französischen Küche und natürlich dem Duft, indem jeder Teilnehmer in Grasse seinen eigenen Herzensduft unter der Anleitung des ältesten Parfümhersteller kreieren wird. Zusätzlich werden wir uns jeden Tag einem der 7 Chakra mit Selbstreflexion, Meditation und live Channelings widmen. So wird es möglich werden die Ganzheit von Maria Magdalena’s Wirken in der Provence zu verstehen. Hier findest du die Details.

Aber 8-tung die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt und wir sind angewiesen, wenn du Interesse hast, dass du dich schnellstmöglich bei uns meldest. Nicht etwa, weil wir Stress machen wollen, sondern damit wir dem Hotel Bescheid geben können, denn die Zimmer sind im Moment sehr begehrt. Wieso? Weil wir die beste Zeit zum Reisen ausgelesen haben, denn zum einen blühen die Lavendelfelder und zum anderen ist am 22. Juli – DER Tag von Maria Magdalena.

Bernhard und ich werden alles tun, damit diese Reise für die Teilnehmer ein Highlight wird! Und Maria Magdalena sagt:

Seid willkommen auf meinen Wegen die ich vor langer Zeit gegangen bin. Ich werde euch begrüssen und begleiten durch diese Tage. Danach werdet ihr eine Reise in euer Herz gemacht haben und mich dort gefunden haben. Denn ich war schon immer dort – seit deiner Geburt. Jeder der mit mir in Kontakt tritt hat dies mit mir vor seiner Inkarnation abgemacht und an diese Abmachung werde ich dich erinnern. Dabei werde ich ganz präsent in deinem Herzen wirken.

Es ist ganz wichtig, dass ihr trotz des Rückgangs der Energien an heiligen Orten, pilgern geht – dies hilft euch unsere Geschichte besser zu verstehen. Dies verändert euer Bewusstsein für euch, denn ihr könnt aus unserer Geschichte viel lernen. 

Wer Ohren hat der höre, wer Augen hat der sehe! Und so ist es geliebte Brüder und Schwestern, ich bin Maria Magdalena.

Ich bin überzeugt, dass uns während der Reise nicht nur Maria Magdalena in unserem Herzen bewusst wird, sondern auch ihre Begleiter. Sie haben mit ihr zur damaligen Zeit gewirkt und wirken auch heute noch mit ihr hier in der Provence. Es ist einfach fast nicht zu beschreiben, man muss es erlebt haben.

Gerne stehe ich für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Von Herzen Barbara

Reise HeaderDSC00896

img_5453img_0952

IMG_2833img_0833-220140722-231916-83956000.jpg

Autor: SingulART - Barbara Witschi

Medium, Heilerin, Seminarleiterin und Meditationslehrerin mehr über mich www.singulart.ch

2 Kommentare zu “Wandel der Zeit – Pilgere mit uns!

  1. Liebe Barbara Danke für den Beitrag von Maria Magdalena. Es ist mir vieles so vertraut vorgekommen. Vor 2 Jahren war ich in der Grotte von Maria Magdalena und sie hat mir sehr imponiert. Auch der Weg dort hinauf ist sehr schön, eine gute Vorbereitung um nachher die Grotte zu besichtigen. Es ist ein Ort, den ich wohl nie mehr vergessen werde. Sehr schade und störend war es, dass viele so „laute“ Menschen dort oben waren. Ich hoffe für euch, dass ihr zu einer ruhigeren Zeit die Grotte erleben dürft.

    Eine wunderschöne Reise wünsche ich euch. Die ganze Provence ist mir sehr lieb, ein richtig sinnliches Stück Erde.

    Ganz liebe Grüsse

    Madeleine Meyert

    >

    • Liebe Madeleine, danke für deine lieben Worte. Wir freuen uns auch sehr auf die Tage in der Provence. Wir haben den Grottenbesuch gerade nach dem Feiertag von Maria Magdalena geplant in der Hoffnung, dass der grosse Run dann durch ist 😉 und wir doch noch die blühenden Lavendelfelder besuchen können. Ganz herzliche und liebe Grüsse Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s