Maria Magdalena

Gechannelte Botschaften von Maria Magdalena , ihrer Gemeinschaft und die neue Heilmethode Almasanar

Botschaft von Sara-la-Kâli – Selbstreflezionsübung Weiblichkeit

Ein Kommentar

img_0127Sara-la-Kâli wird auch die schwarze Sara genannt und ist die Schutzpatronin der Fahrenden. Sie wird in Saintes-Maries-de-la-Mer, Frankreich sehr verehrt. Laut den Legenden war sie eine grosse Heilerin.

Seid gegrüsst, ich bin Sara-la-Kâli, ich freue mich heute zu euch zu sprechen. Ich möchte euch eine Botschaft zur neu erwachten Weiblichkeit übermitteln. Die Botschaft möchte euch zum Nachdenken anregen über eure persönliche Weiblichkeit als Frau. Ihr seid in diesem Leben in den Körper einer Frau inkarniert, um zu lernen dem Weiblichen wieder eine stärkere Stimme zu geben. Ihr seid aufgefordert euer männlicher und weiblicher Anteil in Einklang zu bringen. Dazu braucht es die Auseinandersetzung mit euren inneren Anteilen und einer davon ist die Weiblichkeit. Denkt darüber nach was es für euch persönlich bedeutet, denn auch hier gibt es keine klaren Grenzen zwischen weiblich und männlich alles ist fliessend. Denn wenn ihr wirklich Heil werden möchtet, dann heisst das, dass ihr Ganz werden möchtet. Es gibt also kein männlicher und weiblicher Teil in Euch sondern ein Ganzes die Verbindung von diesen beiden Teilen. Denn würdet ihr nur eure Weiblichkeit heilen, dann hättet ihr ganz schnell das Gefühl von getrennt sein. Wenn ihr aber das Gefühl habt vom Weiblichen getrennt zu sein, dann ist es wichtig diesen Teil wieder zu integrieren. Und manchmal heisst das, mit dem männlichen Teil in Vergebung zu gehen. Egal ob ihr nun in einem weiblichen oder männlichen Körper inkarniert habt. Auch hier solltet ihr nicht urteilen, sondern erkennen, dass ein verletzter weiblicher Anteil im Menschen, sowohl bei Frau und Mann entstehen kann. Auch ist es nicht möglich euch eine klare Beschreibung der perfekten weiblichen Frau zu geben, denn ihr seid alle wundervolle einzigartige Wesen und Perfektion ist nicht ein Gegenstand der genauso aussieht, sondern es ist eine sehr persönliche Definierung aus Erfahrungen und Werten, welche ihr in eurem Leben gesammelt oder mitbekommen habt. So fordere ich euch auf nachzudenken und fühlen was für euch ganz persönlich die Göttin in euch ausmacht. Gerne stehe ich euch mit meiner Energie zur Seite. So sei es ich bin Sara-la-Kâli

Bei meinem letzten Beitrag im Spirituellen Briefkasten zur Weiblichkeit, habe ich versprochen diese Botschaft zu posten. Die geistige Welt fand, dass ich doch die Übung dazu gleich mit posten soll. Mache ich doch sehr gerne. Hier also die Übung:

Du brauchst ein Notizblock, Schreiber, A4 Papier und ein Kartendeck deiner Wahl. Wenn du eines mit Göttinnen oder mit dem Thema Weiblichkeit hast, eignet sich dieses besonders gut. Meine Empfehlungen sind: Die lemurischen Göttinnen von Ingrid Auer oder Die Kraft der Weiblichkeit von Christine Arana Fader. Du kannst aber jedes andere Set auch verwenden, wichtig ist, dass du dich mit dem Set wohlfühlst.

Meine Weiblichkeit

Zum Anfang müssen einige grundsätzliche Fragen beantwortet werden, damit überhaupt die geistige Welt wirken kann.

Wieso möchte ich mich mit meiner Weiblichkeit auseinandersetzen?

Wie sieht meine momentane Situation in Bezug zu meiner weiblichen Seite aus?

Beantworte diese Fragen in Stichworten oder kurzen Sätzen. Vergiss nicht auch die schon gelebten weiblichen Aspekte kurz zu notieren.

Ziel: Was ist für mich persönlich Weiblichkeit und wie möchte ich diese leben?

Notiere dir zu dieser Frage kurz in Sätzen was für dich besonders wichtig ist und was für eine Frau du sein möchtest. Denk daran, dass es die perfekte Frau nur in dir geben kann und sehr persönlich ist. Lass dich nicht von äusseren Urteilen verunsichern. Höre ganz auf dein Herz. Vielleicht dauert die Beantwortung dieser Frage bereits einige Tage – lass dir Zeit. Wenn du bei dieser Frage blockiert bist, dann ziehe eine Karte aus dem Kartenset und lass sie auf dich wirken. Das Lichtwesen wird dir helfen die Frage zu beantworten.

Ziehe nun zu jedem Punkt eine Karte aus deinem Set und lies die dazugehörigen Attribute. Welche sprechen dich an und was kannst Du darin erkennen. Reflektiere ehrlich was es dir sagen möchte. In einigen Kartensets sind Fragen zur Selbstreflektion – entscheide dich welche dich ansprechen. Beantworte sie ehrlich. Schreib alles dazu auf was Dir in den Sinn kommt und Dir wichtig erscheint. Mach dies jeweils für jeden Punkt.

  1. Wie kann ich meine weibliche Führerschaft leben? Das ist diese sanfte klare intuitive Seite einer Frau, welche mit Klarheit und Bestimmtheit gelebt wird. Sie wird der Farbe Oliv zugeordnet.
  2. Haben verletzte Gefühle (alle diese Gefühle werden dem weiblichen Teil in uns zugeordnet) ihre Berechtigung da zu sein? Wie kann ich diesen ihre Daseins-berechtigung geben und doch in meiner Kraft zu bleiben? Reflektiere zuerst die erste Frage und ziehe danach für die 2. Frage eine Karte also die Hilfe.
  3. Welche Verletzung (körperlich o. seelisch) in meiner Weiblichkeit darf jetzt geheilt werden? Gibt es mehrere Verletzungen? (Erkenne, dass es im Jetzt wichtig ist, die Verletzung zu heilen, welche dich im Moment am meisten blockiert. Du hast jederzeit die Möglichkeit weitere Anteile zu heilen und die Übung zu wiederholen. Lass dir Zeit.) Notiere die Verletzung in ein paar Stichworten und ziehe zur Heilung der gewählten Verletzung die Karte.
  4. Welche Kraft steckt in meinem weiblichen Anteil? Bring dies in Bezug zu deinem Ziel. (Ach hier können es mehrer Kräfte sein – es geht um das, was nun gelebt werden soll)
  5. Welches Potential meiner weiblichen Seite darf nun aktiviert werden? Bring dies in Bezug zu deinem Ziel.
  6. Was hilft mir meine weiblichen und männlichen Anteile zu verbinden um Ganz zu werden?

Notier dein Fazit zu allen gezogenen Karten: so kurz wie möglich und so lang wie nötig. Am besten in 1 – 2 Sätzen

Schreib deinen Namen mit Geburtstag und das Ziel in 1 bis 3 Stichwort in die Mitte des Sternes zur Frau (wenn du beim Ziel bereits eine Karte gezogen hast lege diese dort hin, mit dem Beschrieb als Post-it). Von jeder Karte den Namen des Engels/Meisters und evtl. die Affirmation oder das Stichwort, welches für Dich am Wichtigsten ist, ins jeweilige Kästchen schreiben. Lass die Legung solange liegen bis du fühlst und weißt, dass die Heilung eingetreten ist. Belohne Dich wenn es soweit ist mit etwas, dass dir als Frau so richtig gut tut. Unterlagen Weiblichkeit (die Übung als PDF zum Runterladen).

frauenblog

Ich wünsche dir ganz viel Ganzheit.

Möchtest du Maria Magdalena mal bei einem Seminar live erleben und dich von ihr leiten lassen. Die nächsten Seminare findest du hier: Link!

Ich wünsche euch einen erholsamen 2. Advent.

Herzlich

Barbara

 

Autor: SingulART - Barbara Witschi

Medium, Heilerin, Seminarleiterin und Meditationslehrerin mehr über mich www.singulart.ch

Ein Kommentar zu “Botschaft von Sara-la-Kâli – Selbstreflezionsübung Weiblichkeit

  1. Pingback: Botschaft Sara-la-Kâli und Übung zur Weiblichkeit | Spiritueller Briefkasten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s