Maria Magdalena

Gechannelte Botschaften von Maria Magdalena , ihrer Gemeinschaft und die neue Heilmethode Almasanar

Wundervolle Adventszeit

Hinterlasse einen Kommentar

IMG_3025Entzünde das Christuslicht in Dir – dein ganz persönlicher Adventskranz

Wir alle kennen den Adventskranz, welcher uns mit den 4 Kerzen durch die Adventszeit begleitet. Jeden Adventssonntag zünden wir eine Kerze an. Doch viele Menschen wissen nicht für was die einzelnen Kerzen stehen. Wir haben dir dies nun in einem Adventskranz-Ritual symbolisch zum Entzünden deines inneren Christuslichts zusammengestellt. Mit wir meine ich meine Recherchen zum Advent und Maria Magdalena’s Erklärungen dazu. Maria Magdalena hat mir diese Übung geben um dir trotz der Hektik und des vorweihnachtlichen ‚Nochalleserledigenmüssen’, Zeit zu nehmen, die Adventszeit für dich persönlich zu nutzen. Jeden Adventssonntag eine kleine Einkehr in dein Inneres und zur Stärkung deines Lichtes. Ich freue mich auch sehr, dass ich euch noch ein paar Bilder vom Weihnachtsmarkt von Strassburg als Einstimmung posten darf. Es war zwar alles anders als gedacht, aber irgendwie doch einfach gemütlich.

Die Adventszeit ist die Zeit in der wir uns auf das neue Jahr vorbereiten und das alte Jahr abschliessen. Im christlichen Sinne ist es die Zeit der Ankündig der Geburt Jesus Christus. Wenn wir uns nun mit der Symbolik dieser Zeit beschäftigen und das Christuslicht in uns entzünden, heisst das nichts anderes als eine Ganzwerdung im Sinne von Heil werden. Heil in uns, damit das Licht, welches wir sind leuchten darf, um uns den Weg zu zeigen für das neuen Jahr. Gehen wir zurück zu der Wortbedeutung von Christus, dann erfahren wir, dass dies der Gesalbte bedeutet. Die Salbung war bereits im alten Ägypten ein Ritual, welches zu Heilzwecken eingesetzt wurde. Auch Könige werden bei der Besteigung des Throns gesalbt. Von Maria Magdalena wissen wir, dass sie die Füsse von Jesus wusch und salbte. Eine hohe Ehre die ihr zugesprochen wurde, wenn wir bedenken was der Hintergrund der Salbung bedeutet. Wenn wir also das Christuslicht in uns entzünden, geht es darum uns energetisch zu salben. Dies können wir in einer energetische Fussbehandlung tun, wie sie mir von Maria Magdalena übermittelt wurde (Link zur Behandlung) oder wir können dies in diesem schönen Ritual, welches mir nun als Adventsgeschenk von Maria Magdalena übermittelt wurde, machen. Dazu benötigst Du ein Kartenset deiner Wahl von Engeln, aufgestiegenen Meistern oder sonstige Energiekarten und ein Notizbüchlein. Jeden Adventssonntag nimmst du das von dir gewählte Set zur Hand und ziehst zu den folgenden 4 Themen je eine Karte (jeden Sonntag also eine Karte). Notiere dir dazu deine Gedanken und Erkenntnisse:

  1. Die Kerze der Prophezeiung – Symbol für die Ankunft Christi

Diese Karte kündigt dir das neue Jahr mit seinem Thema an. Ziehe dir deine Karte und reflektiere was für ein Thema es dir für das neue Jahr aufzeigen möchte. Stelle dir dazu die folgenden Fragen:

  • Kenne ich dieses Thema bereits?
  • Wenn ja was könnte neu im nächsten Jahr dazu sein?
  • Wenn nein überrascht es mich?
  • Oder ist es etwas was ich mir wünsche?
  • Oder macht es mir eher etwas Angst?
  • Was löst das Thema in mir aus?
  • Kann ich es annehmen?

Lass das Thema nun eine Woche in dir wachsen. Ergänze deine Notizen wenn dir noch etwas dazu in den Sinn kommt. Das erste Licht in dir ist entfacht.

  1. Die Kerze des Friedens – Symbol für die Geburt Jesu

Diese Karte zeigt dir auf, was es noch in diesem Jahr zu lösen, loslassen oder beenden gibt. Und/oder wie du für das abzuschliessende Jahr in den Frieden kommen kannst, damit es abgeschlossen werden darf. Stelle dir dazu die folgenden Fragen:

  • Was möchte ich noch lösen, loslassen und/oder beenden?
  • Wo ist/sind noch (ein) Ereignis/se von diesem Jahr, welche/s in Frieden gebracht werden sollte?
  • Was kann ich tun um im Frieden zu können?
  • Was kann ich tun um meinen Teil zum Weltfrieden beizutragen?

Lass das Thema nun eine Woche in dir wachsen. Ergänze deine Notizen wenn dir noch etwas dazu in den Sinn kommt. Und lass den Frieden in dein Wesen einwirken und mach wenn nötig ein Loslassritual. Das zweite Licht in dir ist entfacht.

  1. Die Kerze der Freude – Symbol für die Herzlichkeit

Diese Karte zeigt dir auf, was du benötigst und dir hilft, um in der Freude und Herzlichkeit im neuen Jahr zu sein. Stell dir dazu die folgenden Fragen:

  • Ist es eine positive oder eher herausfordernde Karte zum Thema Freude und Herzlichkeit?
  • Was möchte sie dir sagen? Versuche speziell, wenn es sich eher als herausfordernde Karte zeigt, den positiven Effekt darin zu finden. Evtl. handelt es sich um das Gegenteil der Karte, da dieses zu wenig gelebt wird. zBs. Wertlosigkeit als Thema, dann könnte dies heissen dass du für die Freude und Herzlichkeit im neuen Jahr deine eigene Wertschätzung mehr leben sollst.
  • Was brauche ich um das Thema zu leben?
  • Fällt es mir schwer oder ist es einfach das Thema zu leben? Wieso?

Lass das Thema nun eine Woche in dir wachsen. Ergänze deine Notizen wenn dir noch etwas dazu in den Sinn kommt. Das dritte Licht in dir ist entfacht.

  1. Die Kerze der Liebe – Symbol für die Liebe Gottes und seinen einzigen Sohn

Diese Karte zeigt dir auf, was dir im neuen Jahr hilft in die Energie der Liebe zu gelangen. Wenn wir in der Liebe sind und diese Leben, werden wir Heil oder Ganz. Stell dir dazu die folgenden Fragen:

  • Bist du bereit die nötigen Schritte, welche dir helfen zu gehen?
  • Welche Form der Liebe ist dir im nächsten Jahr besonders wichtig? Nächstenliebe, Partnerliebe, Elternliebe, göttliche Liebe?
  • Bist du dir bewusst, dass die Liebe zu dir an erster Stelle steht?
  • Wie kann dir die gezogene Karte dabei helfen?
  • Wenn du Liebe weitergibst, wie kann dir die gezogene Karte dabei helfen?
  • Was erkennst du allgemein mit dieser Karte was dir hilft Heil zu sein?

Solltest du hier eine Karte gezogen haben, mit einem herausfordernden Aspekt, dann verfahre wie im Punkt drei. Lass das Thema nun bis zu den Weihnachtstagen in dir wachsen. Ergänze deine Notizen wenn dir noch etwas dazu in den Sinn kommt. Versuche die Liebe als Energie in dieser Woche zu fühlen. Das vierte Licht in dir ist entfacht.

Mit jedem Licht, welches du in dir entzündet hast bist du deinem Christuslicht näher gekommen. Reflektiere um die Weihnachtstage alle 4 Lichter in dir und ziehe dir noch eine Karte zum Fazit.

Notiere dir dein Fazit in Form eines Affirmationssatzes. Schreib dir diesen auf eine kleine Karte und platziere sie an einem gutsichtbaren Ort, damit du durchs Jahr immer daran erinnert wirst zBs. im Portemonnaie.

Mit jedem Licht, dass du entzündet hast, wirst du lichter und es erhellt immer mehr deinen Weg ins nächste Jahr. Wir wünschen dir viel Freude und eine wundervolle Adventszeit.

Barbara verbunden mit der Energie von Maria Magdalena


  

Autor: SingulART - Barbara Witschi

Medium, Heilerin, Seminarleiterin und Meditationslehrerin mehr über mich www.singulart.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s