Maria Magdalena

Gechannelte Botschaften von Maria Magdalena , ihrer Gemeinschaft und die neue Heilmethode Almasanar

Lebendiges Marseille – Aufruf zum Verlangsamen

4 Kommentare

Und manchmal kommt alles anders als geplant! Angefangen hat das Ganze mit Marseille, einer wirklich legendigen, lauten und spannenden Stadt. Die geplanten Kirchen sind nicht wirklich die mit der Geschichte von der Ankunft Maria Magdalena’s und ihrer Familie, sondern alles andere. Jedenfalls auf den ersten Blick ;-)! Der Ausflug nach Marseille wird begleitet von unseren 2 Gastgebern – sie gönnen sich mit uns einen Tag Ferien. Wir haben es sehr lustig, lachen viel und staunen ab der Vielfälltigkeit dieser wunderschön gelegenen Stadt. Meer, alter und neuer Hafen, Einkaufsmeilen, kleine Gassen mit herzigen Cafés und Bistros und natürlich die grosse Kathedrale trohnend auf einem Hügel mit fantastischem Rundblick auf Marseille und dem Meer. Unsere 2 Gastgeber möchten uns soviel wie möglich von Marseille zeigen und wir nehmen unsere Engelsflügel unter die Füsse und fliegen beinahe duch die Stadt. Natürlich finde ich auch ein echtes Marseiller Tarotdeck und für Bernhard ein super Geburigeschenk und so freue ich mich auf die grosse Kathedrale und die Aussicht. Mit einem Bus klettern wir den Hügel hinauf und sind froh diesen nicht zu Fuss bewältigen zu müssen. Die Kirche ist der Mutter Maria gewidmet und zu meiner Freude finde ich auch eine Kapelle wo Menschen um Hilfe von Maria Magdalena bitten. Meist sind es Seefahrer, ist Maria Magdalena ja auch über das raue Meer von Palestina in einem Schiff in der Provence angekommen. Und wieder ein interessantes Bild von ihr mit Kind. Die grosse Verehrung von Mutter Maria fasziniert mich immer wieder mit was für einer Inbrunst ihr gehuldigt wird. Für mich ist diese Verehrung manchmal zu pompös und trotzdem fühle ich eine Zuneigung zu diesen Menschen. Sie wenden sich in einer für sie möglichen Art an diese wunderbare Meisterin. Was will man da kritisieren – nichts,  oder? Wichtig ist, dass die Menschen Trost und Zuspruch finden. Müde aber zufrieden kommen wir wieder in Arles an. Wir verbringen im Feenrestaurant noch einen gemütliche Abend bei super feinem Essen. Als unser Kellner, der echt etwas von einem Gnom hat, erfährt, dass wir von der Schweiz sind entpuppt er sich als Mundart Fan von Polo Hofer, Baschi und Co. Verstehen tue er nichts aber die Musik gefalle ihm sehr und in der Zwischenzeit habe er 60 verschiedene CD’s. Unglaublich was man alles im Feenland erlebt. 

Heute Morgen hatten wir mal gaaaanz viele Pläne. Marktbesuch, feinen Käse, Tapenaden und sonstige Köstlichkeiten einkaufen und noch etwas Kultur. Heute hätte es ein Abbey (Kloster) sein sollen. HÄTTE!!!!! Gegen Ende des Marktbesuchs, ein Misstritt in einem Strassenloch, kopfüber im Fall und Fuss verdreht. Wieder etwas bei Sinnen finde ich mich wieder im Notfall im Arlesspital. 4!!!!!! Stunden musste ich auf eine Behandlung warten und ja, der Fuss ist gebrochen. In den 4 Stunden frage ich mich natürlich, was mir das sagen will. Tja, ich bin mit Vollgass ins Jahr gestartet und jetz heisst es verlangsamen und einen Gang zurückschalten. So vieles ist geboren worden bis heute und nun heisst es wieder gemächlicher weiterfahren in meinem Herzensprojekt ‚Heilen der neuen Zeit‘! Freue mich auf meine Abendgruppen und alle die in einer sind: ihr könnt dann meinen neusten Schuh aus dem schicken Frankreich bewundern 😉. Ist leider kein Gips zum Signieren…. Eine Botschaft von den Meistern folgt wenn die Zeit (Fuss) reif dafür ist. Herzlich Barbara

  
   
     

   

  

Autor: SingulART - Barbara Witschi

Medium, Heilerin, Seminarleiterin und Meditationslehrerin mehr über mich www.singulart.ch

4 Kommentare zu “Lebendiges Marseille – Aufruf zum Verlangsamen

  1. Liebe Barbara, ich wünsche dir ganz gute Besserung. Dein Blog ist sehr berührend. Herzlichen Dank. Gute Heimfahrt. Theresa

  2. Liebe Barbara, ich wünsche dir von Herzen gute Besserung. Geniesse die Langsamkeit.
    Freue mich auf den Sonntag, lichtvolle Grüsse, Franziska

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s